Arbeits- und Qualifizierungsjahr (AQJ)

Praxis

Die Praxis im AQJ findet in keinem speziellen Berufsfeld wie bei den anderen BVJ-Klassen statt, sondern es werden Teile der berufsfeldspezifischen Kompetenzen aus den einzelnen Berufsfeldern herausgenommen und miteinander verknüpft. Die Auswahl der Inhalte orientiert sich dabei an der aktuellen Bedürfnislage der Schüler. Sind die Voraussetzungen erfüllt, sind individuelle Praktika durch die Jugendlichen jederzeit möglich.

Theorie

In enger Verbindung mit der Praxis sollen die theoretischen Stärken der Jugendlichen ausgebaut und ihre Schwächen reduziert werden. 

Kosten

Entsprechende Arbeitskleidung
Kopier- und Materialkosten und einen Beitrag für die Haftpflichtversicherung (Praktikum)
im Umfang von insgesamt 50 €.
Fahrtkosten zum Schul- und Praktikumsort übernimmt die Regierung von Oberfranken.

Ziele im Arbeitsqualifizierungsjahr

Einüben arbeitsrelevanter Tugenden
Aufbau einer "alltagsorientierten Handlungskompetenz"
(Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus München 2010, S.14)
Aufnahme einer Arbeitnehmertätigkeit auf dem freien Arbeitsmarkt
Arbeitsaufnahme in einer beschützenden Einrichtung

Hier finden Sie wichtige Informationen zum BVJ auf einen Blick.