BVJ Metalltechnik (Met)

Praxis

ca. 50% Praxisanteil am Unterricht. Dieser findet in der eigenen Metallwerkstatt (Bank- und Maschinenraum) des BVJ-Kompetenzzentrums statt. Zweimal im Jahr besucht der Jugendliche in Form eines vierzehntägigen Praktikums zusätzlich einen Betrieb aus der Umgebung. In dieser Zeit wird der Jugendliche von uns betreut.

Theorie

ca. 50% Theorieanteil am Unterricht, wobei hier bei den Lerninhalten immer der Bezug zur Praxis hergestellt wird.

Kosten

Entsprechende Arbeitskleidung mit Sicherheitsschuhen
Kopier- und Materialkosten und einen Beitrag für die Haftpflichtversicherung (Praktikum)
im Umfang von insgesamt 50 €.
Fahrtkosten zum Schul- und Praktikumsort übernimmt die Regierung von Oberfranken.

Voraussetzungen für dieses BVJ

  • "Freude am Umgang mit dem Werkstoff Metall
  • Bereitschaft, sauber und handwerklich genau zu arbeiten
  • feinmotoerisches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • körperliche Belastbarkeit
  • Unempfindlichkeit gegen Öle und Fette" (Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus 2010, S.201).

 Hier finden Sie wichtige Informationen über das BVJ Metalltechnik.